Wissenswertes zur Fußreflexzonenmassage

Fuß

Fußreflexzonen sind genau definierte Flächen an den Füßen des Menschen. Diese sollen jeweils in Verbindung mit einem Organ stehen. Durch die Massage der Fußreflexzonen soll eine reflektorische, also eine indirekte, Wirkung auf die Organe erreicht werden. Die Behandlung der Fußreflexzonen wird erfolgreich in der Alternativmedizin – präventiv oder therapiebegleitend  – oder zur Steigerung des Wohlbefindens angewendet. Die Fußreflexzonenmassage ist eine etablierte Wellness-Massage.

Der Körper kann durch Nervenbahnenverbindungen Reize von bestimmten Hautflächen zu anderen Körperpartien und inneren Organen weiterleiten.

Bei den Fußreflexzonen sollen bestimmte Energiebahnen die Reize weiterleiten. Durch die Reflexzonen am Fuß kann man durch die Massage Einfluss auf bestimmte andere Bereichen nehmen. Sie soll reflektorisch auf andere Körperbereiche wirken und so das Wohlbefinden steigern.

Die Fußreflexzonen werden häufig auch als Landkarte des Körpers bezeichnet. So finden sich alle Körperteile auf den Füßen wieder – von Kopf bis hinunter zu den Füßen selbst. Gemäß der Reflexzonenkarte liegt der Kopfbereich an den Zehen, während sich z. B. Ischias und Becken an der Ferse befinden. In analoger Form gilt das auch für die Lage der Handreflexzonen.

Beide Fußsohlen haben dabei nicht die gleichen Reflexzonen. So wie sich unsere Milz nur auf der linken Körperhälfte befindet, so lässt sich die entsprechende Zone auch nur auf der linken Fußsohle finden.

Für eine Fußreflexzonen-Massage sind nicht nur die Fußsohlen relevant. Auch die Oberseite der Füße, die Innen- und Außenseiten sowie der Achillesbereich sind mit Reflexzonen ausgestattet. Dort sind vor allem die Zonen für die Genitalien angesiedelt.

Eine Fußreflexzonen-Behandlung kann keine Krankheiten heilen. Sie wird daher lediglich therapiebegleitend oder zur Prävention eingesetzt. Bei ernsten Erkrankungen sollte immer ein Arzt konsultiert werden.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s